Schaltwegeverkürzung

Aus E34Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Begriffsbestimmung

Verkürzt die Schaltwege in die Gänge des Getriebes je nach Verwendung der Schaltstange und
bringt so ein noch besseres Schaltvergnügen in den E34.

Vorwort

Da ja doch einige Leute der Meinung sind das man mit dieser Art von Schaltwegeverkürzung die Syncronringe
des Getriebes extrem belastet, möchte ich anmerken das ich keinerlei Haftung für Schäden am Fahrzeug übernehme.
Ich zu meinem Teil fahre bereist seit 50tkm eine dieser Verkürzungen und es ist mir noch nichts negatives aufgefallen.

Der Unterschied

Ganz klar zu erkennen, man denke an die Hebelwirkung, und hierbei geht es nur um die Länge des Schalthebels unter der Lagerkugel.

Der Unterschied

An die Arbeit

Benötigte Teile

Teil   Teilenummer   Anzahl   Anmerkung
Schalthebel vom Z3 2.8/3.0   25 11 1 222 884   1x   Meine 1. Wahl, ein optimum an Schaltkomfort und Kürze.
Schalthebellager   25 11 1 220 600   1x   Geht meist beim Ausbau kaputt.
Sicherungsscheibe   25 11 1 220 379   1x   Kann unter umständen davonfliegen.
Distanzscheibe   25 11 1 220 439   2x   Zerbröseln beim Ausbau gernen durch ihr hohes Alter.

Benötigtes Werkzeug

- kleiner Schlitzschraubendreher
- kleiner Hammer

Der Ausbau

Als aller erstes fahren wir das Fahrzeug über eine Grube oder an eine Hebebühne herran da wir zum Einbau auch unter
das Fahrzeug müssen.

Als zweites nehmen wir den Schaltknauf ab, dabei einfach an diesem nach oben ziehen, aber aufpassen das ihr euch
den Schaltknauf nicht an den Kopf haut bzw. in die Scheibe, ja es ist bereits mehrfach vorgekommen.

Als nächstes nehmen wir den Schaltsack ab, dürfte eigentlich kein Problem sein denn es ist einfach nur in die Schaltablage geklipst.

So nun wird es schon ein bisschen schwiriger denn wir nehmen nun die Schaltablage ab, hier bei ist äußerst vorsichtig
vorzugehen da ansonsten diverse Plastiknasen abbrechen könnten. Am besten holt ihr euch eure Freundin oder Frau mit
etwas längeren Fingernägeln. Nun setzt ihr eure Finger vorne (dabei ist auch vorne gemeint, also Fahrtrichtung) an und
zieht die Schaltablage langsam nach oben und bitte nur anklappen. So nun ist die Ablage lose, hinten sind Haken angebracht
also schieben wir die Schaltablage leicht nach vorn (ca. 2,0cm) und nehmen sie ab.

Nun nehmt ihr die Dämmmatte herraus, sie kann ein bisschen störrig sein, geht aber nicht kaputt wenn ihr ein bisschen daran zieht.

Jetzt noch den Schwarzen Faltenbalg herrausziehen.

Nun seht ihr schon das Schalthebellager. Dieser kann unter umständen auch sehr hartnäckig sein und geht beim Ausbau kaputt.
Schalthebellager ist ROT markiert.

Schalthebellager

Nun nehmt ihr euch den kleinen Schraubenzieher und den Hammer zur hand und setzt mit dem Schraubenzieher am oberen bereich
des Schalthebellagers an und klopft vorsichtig mit dem Hammer das Schalthebellager nach rechts (Rechtsarretierung).

Als nächstes fahren wir das Fahrzeug mit der Hebebühne nach oben bzw. begeben uns in die Grube unters Fahrzeug.

Jetzt schauen wir mal in die nähe Getriebe/Kardanwelle und suchen die GRÜN markierte stelle (Sicherungsscheibe), diese nehmen
wir nun ab und schieben das Gestänge aus der Öse.

Sicherungsscheibe

Jetzt begeben wir uns wieder in das Fahrzeug, also Hebebühne runter bzw. aus der Grube klettern.

Nun zieht ihr den Schalthebel einfach inklusive Schalthebellager herraus, das sollte dann so wie auf dem Bild (BLAU) aussehen.

Schalthebel draußen

Der Ausbau ist nun abgeschlossen und somit widmen wir uns nun dem Einbau.

Der Einbau

Als erstes nehmen wir uns das Schalthebellager (GELB) zur hand und fetten es mal ordentlich.

Schalthebellager fetten

Jetzt stecken wir den neuen Schalthebel in das neue Schalthebellager und nehmen diese Konstruktion und setzten
sie wieder in die dafür vorgesehende Stelle ein (PURPUR.

Schalthebellager fetten

Nun nehmen wir uns wieder den Schraubenzieher und den Hammer zur Hand und klopfen das Lager nach rechts
in die Arretierung, dies sollte auf jeden Fall um einiges leichter gehen als beim Ausbau.

Jetzt heist es wieder Grube oder Hebebühne hochfahren um unter das Fahrzeug zu kommen.

Wir nehmen uns jetzt eine der Distanzscheiben und schieben sie auf den Bolzen des Schaltgestänges, fetten den
Bolzen und stecken das Schaltgestänge wieder in die Schaltstange.

Als letztes setzten wir die zweite Distanzscheibe drauf und schieben die Sicherungsscheibe auf den Bolzen (HELLBLAU).

Sicherungsscheibe einsetzen

Das Fahrzeug kann jetzt von der Bühne genommen werden bzw. ist es jetzt an der Zeit wieder aus der Grube zu klettern.

Im Innenraum setzten wir nun den Faltenbalg wieder ein, stecken die Dämmmatte wieder in die Konsole, klipsen die
Schaltablage wieder ein, geben den Schaltsack wieder an seinen Platz und stecken den Schaltknauf wieder drauf.

Nun wünsche ich euch viel Spaß mit der neuen Schaltwegeverkürzung.

Optik Vorher

Schalthebellage vorher

Optik Nachher

Schalthebellage nachher


-- Creative managed by ca3sium

Meine Werkzeuge